China: Der ausführlichste Reiseblog Deutschlands!

China ist ein Land der Kontraste: Von Metropolen mit Millionen von Menschen über eine faszinierende, Jahrtausende alte Geschichte bis hin zur beeindruckenden Natur. In China findest Du all das – und noch viel mehr. 

Wir selbst haben das 15-tägige kostenlose Visum für deutsche Staatsangehörige genutzt und das Land in dieser Zeit von all seinen Seiten kennengelernt. China als Individualtourist zu bereisen, ist aber manchmal gar nicht so einfach. Deshalb bist Du hier genau richtig! Auf diesem Blog geben wir Dir die wichtigsten Infos und zeigen Dir alle Tipps und Tricks für Deine perfekte Reise nach China.

Auf der Karte findest Du alle Orte, zu denen wir bereits alle Infos und unsere Tipps zusammengefasst haben. Mit einem Klick auf einen Ort kommst du zum entsprechenden Blogbeitrag.

First Things First: Alles was du vorher wissen solltest

Für Individuell-Reisende ist China eins der am schwierigsten zu bereisenden Länder. Hier findest Du zu den grundlegendsten Fragestellungen eine kurze Übersicht und Zusammenfassung der wichtigsten Punkten.

Huashan Berg mit markanten Granit Felsen
Wandern am Huashan-Berg

China ist ein riesiges Land mit verschiedenen Klimazonen, deshalb hängt die Reisezeit davon ab, welche Regionen Du bereisen möchtest.

Allgemein lässt sich sagen, dass sich der Frühling (April - Juni) und der Herbst (September & Oktober) für eine Reise nach China am besten eignen. Zu diesen Zeiten herrschen im Großteil Chinas angenehme Temperaturen und es regnet nicht allzu viel.

Außerdem sollte man Feiertage wie das Chinesische Neujahr (Ende Januar oder Anfang Februar) oder die Nationalfeiertagswoche (Anfang Oktober) meiden. In dieser Zeit verreisen viele Chinesen und die meisten Orte sind stark besucht. Das gilt übrigens auch für Wochenenden, allerdings nicht in einem ganz so großen Ausmaß.

Reisepass mit Arrival Card für China
Ausgefüllte Arrival Card für die Einreise

Seit dem 1. Dezember 2023 benötigen deutsche Staatsangehörige für Aufenthalte bis zu 15 Tagen für die Einreise nach China kein Visum mehr, wenn ihr Reisepass noch für mindestens sechs Monate gültig ist. Lediglich ein Ausreise- oder Weiterreiseticket muss auf Nachfrage vorgezeigt werden. Diese Regelung soll erstmal bis zum 30. November 2024 gelten.

Wenn du noch kein Ausreiseticket hast, kannst du auf bestonwardticket.com* für ca. 12€ ein temporäres Ticket kaufen, das nach 48h wieder verfällt.

Wir wurden an der Grenze lediglich gefragt, wie lange wir bleiben und auf die maximale Dauer von 15 Tagen hingewiesen. Ein Ausreiseticket mussten wir nicht vorzeigen.

Chinesische 100-Yuan-Scheine
Chinesische 100-Yuan-Scheine

In China wird mit Chinesischem Renminbi gezahlt (1€ ~ 8 CNY), wobei Bargeld hier als Zahlungsmethode eher unüblich ist. Wir werden darauf in unserem Special-Guide nochmal genauer eingehen.

Üblicherweise wird über das Scannen von QR-Codes mit den Apps Alipay bzw. WeChat (WeixinPay) bezahlt. Seit einiger Zeit können Ausländer in Alipay ihre internationale Kredit- oder Debitkarte verknüpfen und die App somit ebenfalls nutzen.

Gerade in kleineren Städten oder in lokalen Märkten und Geschäften kann auch Bargeld sinnvoll sein. Geldautomaten gibt es häufig, jedoch hauptsächlich in den Großstädten. Wir konnten bei der ICBC Bank gebührenfrei Geld abheben.

Als Reisekreditkarte können wir Wise empfehlen. Damit zahlt man im Ausland zum echten Wechselkurs und ohne Gebühren.

Mehrere SIM-Karten
SIM-Karten

In China funktionieren die üblichen Apps wie WhatsApp, Instagram etc. sowie alle Google Services nicht. Grund dafür ist die "Great Firewall of China", die den Zugriff blockiert - Zensur at its best. Wer trotzdem auf alles zugreifen möchte, braucht eine zuverlässige VPN-Verbindung.

Eine andere Möglichkeit ist es, eine eSIM über MobiMatter* für China aus Hong Kong zu kaufen. Damit sollte auch ohne VPN-Verbindung alles abrufbar sein.

Achtung bei Google Pixel Phones - hier funktioniert die eSIM aus Hong Kong nicht. Dann muss man auf eine lokale SIM-Karte zurückgreifen, um sich auch für WeChat registrieren zu können. China Mobile bietet dafür eine gute Auswahl an Tarifen an. Wir werden in unserem Special-Guide mehr darüber schreiben, denn das Thema ist sehr vielschichtig und gar nicht so einfach.

drohne-drohne_in_der_luft-768px
Ist Drohne fliegen erlaubt?

Drohne fliegen ist in China erlaubt. Allerdings müssen Drohnen bei der Luftfahrtbehörde CAAC registriert werden. Dazu sind allerdings eine chinesische Telefonnummer und ein WeChat-Account notwendig. Hier gibt es eine Step-by-Step-Anleitung zur Online-Registrierung, da diese auf Chinesisch ist.

Es gibt einige No Fly Zones (hauptsächlich in den Großstädten), die werden auf der DJI-Karte auch angezeigt. Sonst hatten wir keine Probleme beim Fliegen - allerdings kam vor dem ersten Flug die Meldung, dass unsere Flugdaten in Echtzeit an die Luftfahrtbehörde gesendet werden. Nach dem Bestätigen hat dann aber alles geklappt.

Alle wichtigen Tipps & Tricks werden wir noch im Special-Guide “Individuell Reisen in China” detailliert beschrieben. Darin wirst Du die wichtigsten Infos finden, die Du bei Deiner Reise nach China beachten solltest. Wir werden Dir Hinweise zu den folgenden Themen geben:

  • Sim-Karte und Internet
  • Alipay/WeChat
  • Navigation/Maps
  • Ticketbuchungen

Lies hier noch mehr über China

leshan_guide-vorschau_giant_buddha-175px

Tagesausflug Leshan: Größter Buddha der Welt

Der 71 m hohe Buddha in Leshan ist der größte in Stein gehauene Buddha der Welt! Seine Größe ist vergleichbar mit einem 23-stöckigen Hochhaus und versetzt Besucher aus aller Welt in Staunen. In nur etwa...
xian_guide-vorschau_terrakotta_armee-175px

Xi'an: Mehr als nur Terrakotta-Armee

Xi’an ist die östlichste Stadt auf der Seidenstraße und markiert ihr Ende. Über mehrere Jahrhunderte hinweg lah hier der Sitz verschiedene Kaiser. So war in Xi’an auch der Sitz des ersten Kaisers...
Steinsäule im Zhangjiajie Nationalpark

3 Tage in Zhangjiajie - der perfekte Plan

Jeder, der schonmal den Film “Avatar” geschaut hat, kennt die imposante Fantasiewelt mit schwebenden Steininseln. Aber wusstest Du auch, dass sich die echte Welt in einem Nationalpark in Zhangjiajie...